Saisonrückblick 2021/2022 der Abteilung Tischtennis Teil 1

titel-msv-news-tt

Nach einer coronabedingten Zwangspause von immerhin 7 Monaten konnte die Abteilung Tischtennis im Juni 2021, zwar immer noch unter einigen Auflagen, den Trainings -und Spielbetrieb wieder aufnehmen. Besonders bei unseren vielen Nachwuchstalenten war die Freude darüber, endlich wieder ihrem Hobby nachgehen zu können, riesig.

Da trotz erschwerter Bedingungen das Interesse und die Motivation bei allen ungebrochen war, kam Abteilungsleiter Priemer nicht umhin, für die bevorstehende Saison erstmals 2 Nachwuchsteams mit insgesamt 13 Jungen und Mädchen für den Meuroer SV ins Rennen zu schicken. An dieser Stelle daher erstmal ein großes Dankeschön an Cedric Pietzsch von der ESSO Station in Hörlitz, der sich sofort bereit erklärte unser neues Team mit der entsprechenden Spielkleidung auszustatten. Auch unsere „Erste“ wurde nach der abgebrochenen Vorsaison wieder für die Punktejagd in der 4. Landesklasse gemeldet. Dort bekam mit Nico Budich ( 14 Jahre ) neben Falk Stahmann ( 16 Jahre ) ein weiteres Nachwuchstalent des MSV die Möglichkeit, erste Erfahrungen bei den Erwachsenen zu sammeln.

Um es gleich vorweg zu nehmen, es konnten nach anfänglichen, sicher auch der langen Pause geschuldeten, Schwierigkeiten alle Teams die in sie gesetzten Erwartungen erfüllen und teils herausragende Ergebnisse erzielen. Mehr dazu gibt es in Kürze im Teil 2 unseres Rückblickes. Bis dahin ein kräftiges „ Sport frei „ von den Meuroer Tischtennisfreunden.

Comments are closed.